2018 02 12 - Zeit zum Segeln? Mitsegelangebot Mittelmeer & Atlantik

Liebe Seglerfreunde!

Wer hat Lust zum mitsegeln...?

Karin Eder segelt im Zeitraum Juli 2018 bis August 2019 eine Mittelmeer - Atlantikrunde

Route:
Kroatien - Griechenland - Sizilien - Sardinien - Mallorca - Andalusien - Algarve - Madeira - Kanaren - Kap Verden - Karibik - Azoren - Andalusien - Amalfiküste

Boot:
SY Gamba - Bavaria 42 cruiser - BJ 2007

Einige Restplätze wären noch verfügbar....

Flyer
Details über Ihre Homepage

lG
Michi

 

2017 09 - Kursangebot 2018 - II

Hallo!

Folgende Schulungsflyer wurden nachgereicht

Flyers:
Motor und Technik für Skipperinnen und Skipper

Elektrik und Elektronik für Skipperinnen und Skipper

Anfragen  an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2017 09 - Kursangebot 2018

Liebe Seglerinnen und Segler
Liebe Freunde des Wassersports

Wir hoffen ihr hattet einen schönen Sommerurlaub und wollt jetzt mehr über die theoretischen Teile des Segelns wissen.
Dazu haben wir einige Kooperationen mit Lehranbietern ausgearbeitet.
Diese spannende Kurse und Veranstaltungen vom kleinen Funkkurs SRC bis zum österreichischen Amateurfunker, von der Motorenkunde und deren Wartung bis zum Speißkurs, könnt ihr gerne über uns buchen.


Bereits fixierte Termine
FB2 Infoabend am 2. Oktober für den FB2 Kurs, Info Abend für den FB3 ist noch offen.   
Spleiß Kurse am 14. und 21. Oktober für geschlagenes und geflochtenes Gut.
Als finanzielle Unterstützung der Kurse können wir einen Teil der Kosten übernehmen.
Abhängig natürlich von einer Anmeldung über uns.

Flyers:
Radar
SRC
SRC-Online    
LRC
Amateurfunk
Wetter Modul im SRC

Anfragen  an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

2017 05 - Neue Regelung an der alten Donau

Liebe Sektionsmitglieder
Liebe Seglerinnen und Segler
 
Wie Ihr wahrscheinlich schon wisst, ist unser geliebter Pirat in die Jahre gekommen und hat sich seinen wohlverdienten Ruhestand verdient.
Daher freue ich mich umso mehr euch mitteilen zu können, dass wir ab sofort die gesamte Obere wie auch die Untere Alte Donau besegeln können.
 
Sowohl an der Oberen Donau über die
Firma Segelschule Hofbauer, Schnabl & Grießler OHG http://www.Hofbauer.at
 
als auch auf der Unteren Donau bei der
Firma Andreas Irzl www.Segelschule-Wien.at
 
könnt Ihr Segelboote ausleihen.
 
Das ganze haben wir versucht relativ einfach für Euch zu gestaltet.
Ihr geht zu einer der beiden Segelschulen, Hofbauer oder Irzl, gebt bekannt, das ihr als Mitglieder der Segelsektion eingetragen seid und euch ein Boot leihen möchtet, hinterlegt wie üblich einen Lichtbildausweis und ihr bekommt ein Boot.
Wichtig, ihr müsst für die Ausleihung des Bootes nichts bezahlen.
 
Geht Segeln und habt Spaß.
Nach der Rückgabe des Bootes an die Schule würde ich euch bitten eine Unterschrift zu leisten, damit wir den Nachweis über die Ausleihung und deren Dauer haben.
Das war`s für euch dann auch schon.
Die Kosten der Ausleihung übernimmt in der Folge die Segelsektion und ihr braucht euch zu diesem Thema um nichts mehr zu kümmern..
Persönliche Nebenkosten (Kästchen, etc...) sind leider nicht inkludiert.
Für Schäden die ihr verursacht kann die Segelsektion ebenfalls nicht haften.
 
Ich hoffe ihr habt Spaß und wünsche Euch "Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel"
 
Freundliche Grüße
--------------------------
 
Helmut Schwarz und Michael Peters

2016 11 - Pirat

Liebe Mitglieder der Segelsektion

Mitte Oktober wurde unser „Dienstpirat“ für die Winterpause wieder aus dem Wasser gehoben.

Leider mussten wir einen massiven Wassereinbruch feststellen, wodurch sich etwa 800 Liter im doppelten Boden des Rumpfes sammelten.

Eine ersten Begutachtung ergab, dass es wahrscheinlich um einen wirtschaftlichen Totalschaden handelt, da die potentiellen Reparaturkosten den Zeitwert des alten Bootes übersteigen werden.

Aus diesem Grunde müssen wir überlegen auf einen „neuen“ (eventuell gebrauchten) Piraten zu wechseln.

Wir erheben daher derzeit  mögliche Optionen und deren Kosten und werden diese zur Abstimmung bringen.

Liebe Grüße,
Helmut Schwarz & Michael Peters

Bootsführerschein-Theoriekursen FB2 und FB3

Liebe Mitglieder und Freunde der Segelsektion Unicredit Bank Austria  

Ab September werden Bootsführerschein-Theoriekursen FB2 und FB3 von einem befreundeten Segelclub abgehalten.
Wir als Segelsektion werden daher diese Kurse unterstützen.
Die ersten Infoabende, Folgetermine sind derzeit Terminlich noch nicht festgelegt
FB2: Infoabend am 8.9., Kurs im November
FB3: Infoabend am 23.9., Kurs im Jänner
Eine Anmeldung dafür ist auch für (derzeitige) Nichtmitglieder möglich.

Sollten Sie Interesse haben bitte um Info an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Piratwasserung 04-2016

Grüss Euch

Letzten Freitag war es soweit. Unser Pirat wurde wieder an seinen Liegeplatz umgesiedelt. Wetterbericht ... klar, am Freitag schlechtestes Wetter der Woche - also ideal für unser Vorhaben. 5 Mann und eine Frau haben sich für den Event eingefunden. Ossi mit Frau und deren Sohn kamen für mich als Überraschung zum Irzl. Der Pirat lag schon im Wasser, Elektroboot war wie auch im Vorjahr keines aufzutreiben. also Mast, Baum, Segel usw. ins Boot verfrachtet, noch 2 Ruder von Irzl's Sohn, der den Betrieb von seinem Vater übernommen hat, ausgeborgt, so ruderten Ossi, Sohn von Ossis Begleitung und ich in Richtung Hofbauer. Helmut und Ossis Freundin fuhren mit den Autos auf die andere Seite der AD und erwarteten uns am Steg in der Marina. 

Michael sahen wir kurz vor der Brücke (Wagramerstrasse) - der machte auch ein paar Fotos von uns in Regen :-)

Unter der Brücke durch, das Boot an seinem Liegeplatz vertäut, den Mast aufgestellt, Baum angeschlagen und die reparierte Persenning über das Boot ... alles fertig. Auf zum nahen Restaurant, ein wenig aufwärmen, plaudern und so um 18 Uhr trennten sich unsere Wege. 

Der Pirat ist Einsatzbereit. Bitte das Schwert nur auf der Talje bedienen, es ist diesmal richtig eingehängt ;-).

Kleines Video (1 min) gibt es auch von mir:

Klick mich um anzugucken

 

Newsletter 1/2016

 

Liebe Mitglieder der Segelsektion
 
Sie bekommen diesen Newsletter weil Sie Mitglied der Segelsektion der Unicredit Bank Austria sind
 
Anbei unser Newsletter 1/2016
 
Themen
1. Vorstellung Sektionsleiter
2. Neue Webseite
3. Boot wassern Termin
4. Nach der Messe ist vor der Segelsaison
5. Ziele 2016  Kurse,
6. Pyro
7. Kostenerstattung
 
1. Vorstellung Sektionsleiter
ich möchte mich hiermit bei Ihnen in meinem ersten Jahr als Leiter der Segelsektion vorstellen.
Helmut Schwarz, 51, verheiratet, 2 Kinder
geboren in Linz und aufgewachsen in den Voralpen
nach Lehre und Baufachschule mehrere Jahre Auslandserfahrung
Studium in Krems
seit 2000 im Unternehmen
ab 2011 GGF und Leiter Sicherheitstechnisches Zentrum
seit 2015 Brandschutzbeauftragter Unicredit
Wassersportlich seit ca. 1984 aktiv, Segeln, Windsurfen
Befähigungsscheine Binnen, BFA FB4 M+S, Radar, SRC, Pyroschein, etc.
Teilnahme an Nationalen und Internationalen Segelregatten
Seit 2015 darf ich nun in der Segelsektion mit einem Motivierten Team mitarbeiten
 
2. Neue Webseite
kennen Sie unsere neue Webseite? www.segelsektion.at
Haben Sie einen Zugang um sich das Boot zu reservieren?
Sie haben dort verschiedene Möglichkeiten,
das Boot der Segelsektion zu reservieren, und wenn Sie möchten auch einen Mitsegler zu finden
Fachliteratur vom Segel Grundschein bis zur Astronavigation aus einem umfangreichen Fundus ausleihen,
sich über unsere geplanten Aktivitäten zu Informieren
Fach und Reiseberichte der Mitglieder nachlesen 
Ich möchte mich hiermit bei Michael Peters für seine Tätigkeit als Admin der Webseite recht herzlich bedanken
 
3. Boot wassern Termin
das Boot muss in sein Element
am Freitag, 8.4.2016 um 15:00 haben wir vor das Boot auszuwintern und wir könnten jede Hilfe gebrauchen
Wir treffen uns bei der Segelschule Irzl in der Florian-Berndl-Gasse 34, 1220 Wien, denn dort hat das Boot seinen Winterschlaf gemacht
Und rudern mit unserem Piraten zu seinem Sommerplatz in die Marina Hofbauer
und da diese Arbeit erfahrungsgemäß anstrengend ist, muss man sich auch nachher wieder stärken :-)
wir würden uns freuen wenn sie Sie uns dabei unterstützen und uns auch gleich persönlich kennen lernen können
 
4. Nach der Messe ist vor der Segelsaison
vor nicht allzu langer Zeit hat wie jedes Jahr die Bootsbranche in Tulln ihr neues Programm vorgestellt
unser Ziel auf der Messe war Kontakte und Konditionen für Veranstaltungen zu knüpfen.
das eine oder Andere ist uns ja gelungen, aber mehr dazu bei den geplanten Veranstaltungen 2016
 
5. Ziele Kurse und Veranstaltungen 2016
Plan ist derzeit einen Informationsabend Anfang Juni und bei ausreichende Interesse auch die Umsetzung im Herbst 2016 für einen international anerkannten Amateurfunkkurs zu organisieren. Dies wäre eine Alternative sich die Kosten für den SRC (Short Range Certificate), das LRC (Longe Range Certificate) zu ersparen und trotzdem eine Weltweite Funkberechtigung zu besitzen.
Ebenfalls als Plan steht ein Ferien Kinderkurs in Kooperation mit der Segelschule Hofbauer wie auch ein Kursprogramm beginnend mit FB1 bis FB4, welches sich über einen längeren Zeitraum ziehen wird. Selbstverständlich für Segler und Motorbootfahrer, wobei wir auch gleich bei einem weiteren Thema sind.
Wir würden uns freuen auch Motorbootfahrer als Mitglieder begrüßen zu dürfen, immerhin sind wir alle Wassersportler
 
6. Pyroschein
Laut der neuen JachtPrO können Sie durch eine schriftliche Prüfung Ihre ausreichenden Fachkenntnisse für den Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie P2, eingeschränkt auf die Produktgruppe "Seenot-Signalmittel" nachweisen. Näheres in kürze auf unserer Webseite.
 
7. Kostenerstattung
wir haben uns in der Sektion darauf geeinigt, das wir zu einem Fachkurs im Bereich Segeln etwas beisteuern,
näheres in Kürze auf unserer Webseite 
 
So viel für heute. Ich wünsche Dir, Ihnen und Euch eine schöne Saison und freue mich auf ein Wiedersehen!
 
 
Freundliche Grüße
--------------------------
Das Team der Segelsektion

Yacht Pro 2016

Anbei ein kurze Übersicht der Vorraussetzungen zum Erlangen der Befähigung zum Führen von Segelyachten lt. neuer Prüfungsverordnung Yacht PRO 2016:
(gültig seit 1.1.2016 §15 Abs.1 SeeSchFG)

 

Fahrtbereich 1:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 50 Seemeilen
    • inklusive 1 Nachtfahrt mit Ansteuerung
  • Abgelegte Praxisprüfung FB1

 

Fahrtbereich 2:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 500 Seemeilen
    • inklusive 3 Nachtfahrten mit Ansteuerung
    • über 18 Bordtage
  • Abgelegte Praxisprüfung FB2

 

Fahrtbereich 3:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 1500 Seemeilen, davon 500sm als Schiffsführer
    • inklusive 5 Nachtfahrten mit Ansteuerung
    • über 48 Bordtage
    • 1 Überfahrt mind. 50 Stunden nonstop, davon mind. 10 Stunden ausserhalb Fahrtenbereiches FB2
  • Abgelegte Praxisprüfung FB3

 

Fahrtbereich 4:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 5000 Seemeilen, davon 2000sm als Schiffsführer
    • inklusive 15 Nachtfahrten mit mind. 3 Ansteuerungen
    • über 70 Bordtage
    • Ansteuerung von 4 unterschiedlichen Gezeitenhäfen
    • eine durchgehende Fahrt über eine Strecke von mindestens 500sm,
      davon mindestens 100sm außerhalb des Fahrenbereiches FB3,
      Ausgangs- und Zielort dieser Fahrt müssen mindestens 300sm voneinander entfernt sein
  • Abgelegte Praxisprüfung FB4

 

Generelle Vorraussetzungen:

  • Nachweis der geistigen und körperlichen Eignung
  • Nachweis Farbunterscheidungsvermögen
  • Erste Hilfe Kurs mindestens 16 Stunden
  • Theorieprüfung

 

Details zur Rechtsvorschrift lt. BMVIT (Yacht PRO 2016)

Gute Übersicht lt. Yacht PRO 2012 (größtenteils noch gültig)