Newsletter 1/2016

 

Liebe Mitglieder der Segelsektion
 
Sie bekommen diesen Newsletter weil Sie Mitglied der Segelsektion der Unicredit Bank Austria sind
 
Anbei unser Newsletter 1/2016
 
Themen
1. Vorstellung Sektionsleiter
2. Neue Webseite
3. Boot wassern Termin
4. Nach der Messe ist vor der Segelsaison
5. Ziele 2016  Kurse,
6. Pyro
7. Kostenerstattung
 
1. Vorstellung Sektionsleiter
ich möchte mich hiermit bei Ihnen in meinem ersten Jahr als Leiter der Segelsektion vorstellen.
Helmut Schwarz, 51, verheiratet, 2 Kinder
geboren in Linz und aufgewachsen in den Voralpen
nach Lehre und Baufachschule mehrere Jahre Auslandserfahrung
Studium in Krems
seit 2000 im Unternehmen
ab 2011 GGF und Leiter Sicherheitstechnisches Zentrum
seit 2015 Brandschutzbeauftragter Unicredit
Wassersportlich seit ca. 1984 aktiv, Segeln, Windsurfen
Befähigungsscheine Binnen, BFA FB4 M+S, Radar, SRC, Pyroschein, etc.
Teilnahme an Nationalen und Internationalen Segelregatten
Seit 2015 darf ich nun in der Segelsektion mit einem Motivierten Team mitarbeiten
 
2. Neue Webseite
kennen Sie unsere neue Webseite? www.segelsektion.at
Haben Sie einen Zugang um sich das Boot zu reservieren?
Sie haben dort verschiedene Möglichkeiten,
das Boot der Segelsektion zu reservieren, und wenn Sie möchten auch einen Mitsegler zu finden
Fachliteratur vom Segel Grundschein bis zur Astronavigation aus einem umfangreichen Fundus ausleihen,
sich über unsere geplanten Aktivitäten zu Informieren
Fach und Reiseberichte der Mitglieder nachlesen 
Ich möchte mich hiermit bei Michael Peters für seine Tätigkeit als Admin der Webseite recht herzlich bedanken
 
3. Boot wassern Termin
das Boot muss in sein Element
am Freitag, 8.4.2016 um 15:00 haben wir vor das Boot auszuwintern und wir könnten jede Hilfe gebrauchen
Wir treffen uns bei der Segelschule Irzl in der Florian-Berndl-Gasse 34, 1220 Wien, denn dort hat das Boot seinen Winterschlaf gemacht
Und rudern mit unserem Piraten zu seinem Sommerplatz in die Marina Hofbauer
und da diese Arbeit erfahrungsgemäß anstrengend ist, muss man sich auch nachher wieder stärken :-)
wir würden uns freuen wenn sie Sie uns dabei unterstützen und uns auch gleich persönlich kennen lernen können
 
4. Nach der Messe ist vor der Segelsaison
vor nicht allzu langer Zeit hat wie jedes Jahr die Bootsbranche in Tulln ihr neues Programm vorgestellt
unser Ziel auf der Messe war Kontakte und Konditionen für Veranstaltungen zu knüpfen.
das eine oder Andere ist uns ja gelungen, aber mehr dazu bei den geplanten Veranstaltungen 2016
 
5. Ziele Kurse und Veranstaltungen 2016
Plan ist derzeit einen Informationsabend Anfang Juni und bei ausreichende Interesse auch die Umsetzung im Herbst 2016 für einen international anerkannten Amateurfunkkurs zu organisieren. Dies wäre eine Alternative sich die Kosten für den SRC (Short Range Certificate), das LRC (Longe Range Certificate) zu ersparen und trotzdem eine Weltweite Funkberechtigung zu besitzen.
Ebenfalls als Plan steht ein Ferien Kinderkurs in Kooperation mit der Segelschule Hofbauer wie auch ein Kursprogramm beginnend mit FB1 bis FB4, welches sich über einen längeren Zeitraum ziehen wird. Selbstverständlich für Segler und Motorbootfahrer, wobei wir auch gleich bei einem weiteren Thema sind.
Wir würden uns freuen auch Motorbootfahrer als Mitglieder begrüßen zu dürfen, immerhin sind wir alle Wassersportler
 
6. Pyroschein
Laut der neuen JachtPrO können Sie durch eine schriftliche Prüfung Ihre ausreichenden Fachkenntnisse für den Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie P2, eingeschränkt auf die Produktgruppe "Seenot-Signalmittel" nachweisen. Näheres in kürze auf unserer Webseite.
 
7. Kostenerstattung
wir haben uns in der Sektion darauf geeinigt, das wir zu einem Fachkurs im Bereich Segeln etwas beisteuern,
näheres in Kürze auf unserer Webseite 
 
So viel für heute. Ich wünsche Dir, Ihnen und Euch eine schöne Saison und freue mich auf ein Wiedersehen!
 
 
Freundliche Grüße
--------------------------
Das Team der Segelsektion

Yacht Pro 2016

Anbei ein kurze Übersicht der Vorraussetzungen zum Erlangen der Befähigung zum Führen von Segelyachten lt. neuer Prüfungsverordnung Yacht PRO 2016:
(gültig seit 1.1.2016 §15 Abs.1 SeeSchFG)

 

Fahrtbereich 1:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 50 Seemeilen
    • inklusive 1 Nachtfahrt mit Ansteuerung
  • Abgelegte Praxisprüfung FB1

 

Fahrtbereich 2:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 500 Seemeilen
    • inklusive 3 Nachtfahrten mit Ansteuerung
    • über 18 Bordtage
  • Abgelegte Praxisprüfung FB2

 

Fahrtbereich 3:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 1500 Seemeilen, davon 500sm als Schiffsführer
    • inklusive 5 Nachtfahrten mit Ansteuerung
    • über 48 Bordtage
    • 1 Überfahrt mind. 50 Stunden nonstop, davon mind. 10 Stunden ausserhalb Fahrtenbereiches FB2
  • Abgelegte Praxisprüfung FB3

 

Fahrtbereich 4:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Praxisnachweis über
    • nachzuweisende Seefahrterfahrung über 5000 Seemeilen, davon 2000sm als Schiffsführer
    • inklusive 15 Nachtfahrten mit mind. 3 Ansteuerungen
    • über 70 Bordtage
    • Ansteuerung von 4 unterschiedlichen Gezeitenhäfen
    • eine durchgehende Fahrt über eine Strecke von mindestens 500sm,
      davon mindestens 100sm außerhalb des Fahrenbereiches FB3,
      Ausgangs- und Zielort dieser Fahrt müssen mindestens 300sm voneinander entfernt sein
  • Abgelegte Praxisprüfung FB4

 

Generelle Vorraussetzungen:

  • Nachweis der geistigen und körperlichen Eignung
  • Nachweis Farbunterscheidungsvermögen
  • Erste Hilfe Kurs mindestens 16 Stunden
  • Theorieprüfung

 

Details zur Rechtsvorschrift lt. BMVIT (Yacht PRO 2016)

Gute Übersicht lt. Yacht PRO 2012 (größtenteils noch gültig)

Einwintern unseres Dienstpiraten

Grüss Euch liebe Miglieder

Bin Euch noch was schuldig, vorigen Oktober bei schönem Wetter ist unser Pirat wieder zu Irzl ins Winterlager überstellt worden. 4 Mann hoch und ein Kind haben das mit Bravour erledigt. Einige Reparaturen werden fürs neue Jahr gemacht, damit einem ungetrübten Segelspass auch 2016 nichts im Wege steht.

Hier ist das Video dazu:

Hier gehts zum Video auf Youtube

 

Viel Spass, bald wird vielleicht die neue Überstellung zum Hafen hier wieder aufscheien.

Werner

Bericht von der Jännersitzung

Grüss Euch.

Ich berichte kurz von der Sitzung, die wir am Mittwoch, den 27. Jänner abgehalten haben. Vier waren wir: Helmut, Michael, Robert und ich (Werner). 

Worum ging es? Leider wurde nichts aus unserer Idee, dass wir das Zentrum am Kaiserwasser dafür gewinnen konnten, im Rahmen des Kids Camp, den Kindern, in Kooperation mit der Segelschule Hofbauer einen Segelkurs mit Betreuung durch das Freizeitzentrum anbieten zu können. Nicht verzagen :-) Wir versuchen statt dessen im "Alleingang" einen Kurs mit der Segelschule Hofbauer anzubieten und werden dies über diversen Printmedien der Bank bewerben. Die Verhandlungen mit Hofbauer sind jedenfalls im Laufen. Weiters wird eine finanzielle Unterstützung durch die Sektion in Betracht gezogen - auch für weiterführende Kurse kann man wahrscheinlich einen kleine Unterstützung anbieten.

Was wurde noch angesprochen? Mögliche Aktivitäten, wobei es vor allem darum geht, die Jugend für den Freizeitspass zu gewinnen. 

Ein wenig Werbung für die Sektion würde ich begrüssen, wobei eine meiner Ideen ist, ein neues Poster zu machen und das z.B. im ZP5 auf den Gang zur Kantine/Speisesaal aufzuhängen, wenn es sich organisatorisch einrichten lässt und nicht irgendwelche Gesundheits/ BR/ Urlaubszentren/... Kundmachungen behindert. Klarerweise erst dann, wenn - Segelkurs ja/nein - geklärt und fixiert ist.

Das ist es mal fürs Erste, in ein paar Wochen werden wir uns wieder zusammensetzen, Gäste sind herzlich willkommen, auch Ideen/Vorschläge/Anregungen/Wünsche werden diskutiert. Einfach ein Mail (zu finden im Menü Sektion -> Ansprechpartner - Kontakt) schreiben. Wird garantiert zurückgeschrieben :-)

Noch eine Info: Bootsmesse in Tulln 3. - 6. März

Grüsse von Werner, der schon bald wieder segeln will.

2016 01 28 - Biblothek

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Unsere Bibliothek ist übersiedlelt!

Neuer Standort:              Nordbergstrasse 13, 6. Stock, vor Zimmer 6.26
Verfügbare Bücher:         ==> Link

Jedes Sektionsmitglied welches sich ein Buch aus der Bibliothek entleihen möchte, kann sich gerne mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (DW. 53870) in Verbindung setzen. Das Entleihen der Bücher aus der Bibliothek ist für Sektionsmitglieder natürlich weiterhin kostenlos.

Liebe Grüße,
Michi Peters

2015 12 - Merry Christmas and Happy New Year

Liebe Segelsektion Bank Austria Mitglieder und Freunde !

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten Euch allen ein frohes Weihnachtsfest, besinnliche Feiertage und ein Gutes Neues Jahr 2016 wünschen.

Ende Jänner starten wir bereits wieder in die neue Saison. Wir werden Interessante Veranstaltungen für Euch zusammen stellen, einen Segelkurs für Kinder in den Sommerferien planen, unsere Webseite neu gestalten, also jede Menge Arbeit kommt auf uns zu.


Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.

Eure Segelsektion Bank Austria 

Wie ist das Doing beim Ausleihen

Es gibt jetzt unter der Rubrik BA Pirat ... nach dem Einloggen sichtbar ... eine Beschreibung wie und wo der Pirat, Garderobe, Schlüsseln, ... usw. zu finden ist und wie das allgemeine Doing gehandhabt wird.

Wichtig: Falls am Ende des Stegs Liegen/Stühle stehen, diese sind den Kabanenbesitzern (Schrebergärtner :-) )vorbehalten und es wird nicht gerne gesehen, wenn man sich drauflegt. Es sagt meist keiner DIREKT was, aber da ich schon durch die vielen Besuche bekannt bin, wird mir das zugetragen - wahrscheinlich schau ich so vertrauenserweckend aus :-)

Grüsse

Werner S.

2. Besprechung Vereinsziele

Gestern, 10.Nov.2015 wurde im Bank Austria Konferenz/Freizeitzentrum die 2. Besprechung über die neuen Vereinsziele besprochen.
Anwesend waren der Vorsitzende und 5 aktive Segler. Es ging um die Arrangierung im Zuge der Ferienwochen mit einem Segelkurs bei Irzl oder Hofbauer.
Einige Varianten wurden besprochen und zur Diskussion gestellt. Anfragen an die beiden Segelschulen werden gemacht und das beste Angebot für die Kinder und deren Eltern wird bekanntgegeben. Es soll dann auch in der Infobroschüre angeführt werden. Es sind einige interessante Ideen aufgetaucht.

Für Wettkampf Freaks oder Beginner
Ideen - über Regatten, von Palagruzza bis lokalen Veranstaltungen haben wir auch gesponnen. Vieles ist möglich und wird sich in der nächsten Zeit entscheiden. Meine Empfehlung dazu: es soll ein breites Spektrum geben, damit man aussuchen kann, wie es sich mit der Zeit ausgeht - da die meisten nur begrenzte Urlaubszeit zur Verfügung haben und natürlich auch das Revier.



Über die Weihnachtsfeier ist auch noch ein wenig diskutiert worden und es sollen alle Mitglieder (mehr als 70 :-)) eingeladen werden. Bei einigen gibt es leider keine E Mail Adressen, die werden wir versuchen per Post zu erreichen.

Ich werde so nach und nach noch ein paar Beiträge schreiben.

Grüsse
Werner S.

p.s. Protokoll soll folgen.